Monthly Archives: Juli 2017

Industrie 4.0 – Expertenpool

Im Rahmen der Kooperation mit der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg  wurde ein Expertenpool zur Durchführung eines standardisierten Scoutings bei kleinen und mittleren Unternehmen gebildet.

Oliver Brehm ist seit dem 29. Juni 2017 Scout der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg.

Begleitung – Systemeinführung

  • Im Anschluss an die Systemauswahl, nach harten aber hoffentlich herzlichen Verhandlungen zwischen Systemhersteller und Kunde gilt es den Zug wieder ins Rollen zu bringen.
  • Die beiden Parteien des Verhandlungstisches werden systematisch zu einer produktiven partnerschaftlichen Geschäftsbeziehung geführt
  • Klassische und bewährte Instrumente der Projektsteuerung werden problemspezifisch installiert. Die Projektarbeit an sich und damit ein interdisziplinäres Wir-Gefühl wird bei den Beteiligten etabliert.
  • Ziele, Termine, Meilensteine werden definiert.
  • Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortlichkeiten sind transparent
  • Die Weichen für eine moderne Produktentwicklung sind gestellt.

ECAD-Auswahl

  • Im Vergleich zur mechanischen Welt ist das Angebot am Markt für ECAD-Systeme etwas überschaubarer. Die Herausforderung für die mit der Auswahl beauftragten Mitarbeiter findet sich hier an ganz anderer Stelle.
  • Objektorientierte Systeme, wesentliche engere Verzahnung der Systeme mit dem interdisziplinären Produktentwicklungsprozess und die daraus resultierende möglichst harmonische Einbettung des ECAD-Systems in die bestehende Systemlandschaft erfordern hier sehr früh ein relativ konkretes Bild der erforderlichen Arbeitsabläufe.
  • Auch eine ECAD-Auswahl kann in relativ kurzer Zeit unter Beteiligung aller betroffenen Abteilungen durchgeführt werden. Die methodische Vorgehensweise erlaubt trotz meist enger Zeitvorgabe einen termingerechten Projektabschluß.
  • Gleichzeitig lassen sich mit unserer neutralen Methodik verschiedene Interessen effizient moderieren und zu einem allseits akzeptierten Ergebnis führen. Die Projektmitglieder werden qualifiziert und motiviert und sind später bei der Einführung federführend.
  • Die Weichen für eine moderne Produktentwicklung mit dem neuen ECAD-System sind gestellt.

CAD-Beratung | Einführung

2D, 3D, Normteile, Wiederverwendung, Systemwechsel
Die Ausgestaltung der zentralen Konstruktionsprozesse sind wesentlicher Inhalt einer Systemeinführung. z.B. ein CAD-Einführungsprojekts.

  • Dabei werden z.B. folgende Fragen beantwortet:
  • Wie können mit 3D effizient Entwürfe erstellt werden?
  • Welchen Detaillierungsgrad sollen Baugruppen haben?
  • Wie werden Varianten definiert und verwaltet?
  • Von welcher Baugruppe wird eine Zeichnung erstelltt
  • Wie wird mit Normteilen umgegangen?
  • Welche Tricks zur Modellierung gibt es für komplexe Bauteile?

In einem Konstruktionshandbuch können diese Erkenntnisse gesammelt und als Grundlage für eine unternehmensspezifische Schulung dokumentiert werden.

Beispielsweise werden sich künftig im Umfeld der Daimler AG alle Zulieferer mit den potenziellen Einsatzmöglichkeiten von Siemens NX in Ihrem Unternehmen auseinandersetzen müssen, wenn das JT-Format für die nachfolgenden Massnahmen in der Prozesskette nicht ausreichen ist und Sie mit der Anforderung konfrontiert werden, native Daten zu liefern.

CAD-Auswahl

  • Eine CAD-Auswahl kann in relativ kurzer Zeit unter Beteiligung aller betroffenen Abteilungen durchgeführt werden. Die methodische Vorgehensweise erlaubt trotz meist enger Zeitvorgabe einen termingerechten Projektabschluß.
  • Gleichzeitig lassen sich mit unserer neutralen Methodik verschiedene Interessen effizient moderieren und zu einem allseits akzeptierten Ergebnis führen. Die Projektmitglieder werden qualifiziert und motiviert und sind später bei der Einführung federführend.
  • Die Weichen für eine moderne Produktentwicklung mit 3D-CAD sind gestellt.
Powered by WordPress | Theme Designed by: www.haxi.org | Thanks to www.breastsurgerydraper.com, ristorantelagoghedina.it and www.r4igolddsifr.com